Zum Artikel springen
Logo
Statistik der Unfallversicherung UVG

Unfallversicherung wozu?


Solidarität in der Unfallversicherung: Maximalschäden und unfallfreie Betriebe

Die Kosten eines einzigen schweren Unfalls können das Zwanzigfache des versicherten Jahresverdienstes eines Mitarbeiters übersteigen. Insbesondere bei Rentenfällen müssen grosse Deckungskapitalien bereitgestellt werden, um Renten auf Lebensdauer entrichten zu können.

Andererseits bleiben jedes Jahr rund 53 Prozent aller UVG-versicherten Betriebe von Unfällen verschont. Sie haben weder Berufs- noch Freizeitunfälle zu verzeichnen, tragen aber mit ihren Prämien die schweren Schäden mit, die vom einzelnen Betrieb vielfach nicht allein verkraftet werden könnten.



Betriebsgrösse
(Vollbeschäftigte)

Maximalschäden in %
der prämienpflichtigen
Lohnsumme

Anteil unfallfreie Betriebe

5

389 %

41 %

10

223 %

20 %

50

32 %

1 %

100

14 %

0 %

500

3 %

0 %

Seitenanfang


Letzte Aktualisierung: 02.07.2015